Wir versuchen, so viele Informationen wie möglich in unserem Enterprise Wiki Confluence unterzubringen. Idealerweise sollte man auch unterwegs gleich “ins Wiki” schreiben können. Natürlich geht das, wenn man online ist, aber was tun, wenn man mal keinen direkten Zugriff hat?

Zum Einen gibt es für Confluence ein Plugin namens “Roadrunner”. Mit Roadrunner ist es möglich, Inhalte von einem Confluence-Server mit einer lokalen Installation (z.B. auf dem Notebook) von Confluence zu synchronisieren. Aber nicht jeder hat immer eine eigene Confluence-Installation dabei.

Eine schöne Lösung gibt es für iPad-Benutzer, die mit der App GoodReader arbeiten. GoodReader kann Dateien mit beliebigen Webdav-Servern synchronisieren. Und Confluence bietet die Möglichkeit, auf Inhalte per Webdav zuzugreifen. Wenn man also einen Confluence-Bereich mit GoodReader synchronisiert, kann man unterwegs die Daten offline bearbeiten und bei der Rückkehr einfach wieder mit Confluence synchronisieren.