Atlassian, unser Top-Partner hat gestern Confluence 4.2 freigegeben. Eine tolle Software und eine konsequente Weiterentwicklung des Enterprise Wiki Ansatzes, auch wenn vom Wiki in der Zwischenzeit nicht mehr viel übrig ist. Confluence 4.2 ist cool, social und steigert die Produktivität von Teams. Confluence gehört aus unserer Sicht in jedes Intranet.

Was ist neu in der aktuellen Version? Hier der Überblick in einem kurzen Video

Visual Page Layouts

WYSIWYG einmal richtig gemacht. Der neue Editor, der mit dem Erscheinen von Confluence 4.0 noch mit Argusaugen betrachtet wurde geht in die nächste Phase. Mehrspaltige Layouts, und ein Schreibfluss, der Word in den meisten Fällen unnötig macht. Nun verschwindet die Trauer über den fehlenden MarkUp Modus.

Following & Likes = Populärer Inhalt

Die allseits bekannten Features von Twitter und Facebook wurden sinnvoll umgesetzt. Gerade für größere Unternehmen und Projektgruppen hat der Leser hier einen hervorragenden Überblick über seine interessanten Leute und seinen interessanten Inhalt. Über den Popular Content Stream haben die Leser einen schnellen und direkten Zugriff auf Alles was wichtig ist.

Interner Newsletter

Confluence sendet Ihnen wöchentlich die “empfohlenen Inhalte” als Mail. Diese sind ordentlich aufbereitet, gut lesbar und basieren auf den poplären Inhalten. So versäumen Sie nichts mehr.

Confluence 4.2 ist für jedermann einzusetzen. Vom Drei-Mann Team, das sich über Atlassian OnDemand für 10 Dollar eine Cloud Instanz mietet bis hin zum Unternehmen mit 50.000 oder 100.000 Mitarbeitern, das Confluence nahtlos in die interne IT Infrastruktur integrieren kann. Atlassian bietet einen extrem guten Support an und Scandio die entsprechenden Beratungs- und Entwicklungsleistungen. Sind Sie interessiert an Confluence? Rufen Sie uns einfach an! Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie.