Sind Sie auf der Suche nach einem schlanken leistungsfähigen Service Desk? Möchten Sie ein einfaches User Interface zur intuitiven Benutzung und zugleich ein fortgeschrittenes Tool, das sich wechselnden Situationen anpassen kann?

 Dann ist JIRA Service Desk genau das Richtige für Sie. Atlassian liefert mit JIRA Service Desk ein exzellentes Tool, das genau diese Anforderungen erfüllt.

Features

Intuitives Interface
Mit JIRA Service Desk ist es auch für nicht Techniker überraschend einfach beim IT-Team Hilfe anzufordern. Der Kunde muss über kein fundiertes technisches Jargon verfügen, um seine Anfragen zu stellen. Eine Anfrage wird automatisch zu einem Issue generiert. Für den Kunden erscheinen hierbei nur zwei relevante Felder: Was benötigt der Kunde und wozu benötigt er es? Bereits während der Kunde seine Anfrage eintippt können mit Hilfe einer Confluence Anbindung relevante Artikel Keyword basiert angezeigt werden. Ihr JIRA Service Desk verwandelt sich somit zum Self-Service Desk. Wie praktisch, wenn Kunden selbst ihre Antworten finden. So wird der Arbeitsaufwand für Ihr Service Desk Team reduziert.

Team Queues nach Maß
JIRA Service Desk ordnet zu bearbeitende Fragen dem richtigen Team zu, sogenannte Team Queues. Ihre Ressourcen im Team werden perfekt genutzt, indem Kundenanfragen automatisch dem richtigen Bearbeiter zugewiesen werden. Sie können mit JIRA Service Desk spezialisierte Teams für jegliche Problemstellung abbilden und erreichen ein schnelles effizientes Abarbeiten der eingehenden Anfragen. Mit JQL (JIRA Query Language) können Sie verschiedenste Konstruktionen ganz nach Ihren Bedürfnissen filtern.

Leistungsstarke SLAs
Sämtliche Issues werden nach der verbleibenden Zeit für die Verarbeitung sortiert. Das Besondere daran ist, dass es möglich ist den Status eines Issues genau zu verfolgen. Die verbleibende Zeit kann je nach Verfügbarkeit von Service Desk Mitarbeitern angehalten werden. Farbliche Markierungen zeigen die Dringlichkeit einer Anfrage bezogen auf die verbleibende Zeit zur Lösung auf . Es können SLA Regeln für sämtliche Anforderungen konfiguriert werden. Mittels JQL kann sogar eine noch größere Granularität erreicht werden.

Echtzeit Reports
Der Fortschritt und die Leistungsfähigkeit Ihres Support Teams kann jederzeit mit anschaulichen Diagrammen dargestellt werden. JIRA Service Desk bietet maximale Sichtbarkeit für Ihr Support Team und deren Arbeit. Auch die Reports können mit JQL verfeinert werden, je nachdem wonach Sie filtern möchten. Ein weiteres Plus von JIRA Service Desk: die Berichte werden mit existierenden Daten erstellt. Der wesentliche Vorteil dabei liegt darin, dass auch bei einer späteren Installation von JIRA Service Desk eine Berichterstattung von früheren Projekten erhoben werden kann.

Conclusion

JIRA Service Desk ist ein hervorragendes Tool für die Bearbeitung von Support Anfragen. Durch das schlanke intuitive User Interface macht es Spaß mit diesem Tool zu arbeiten. Die automatische Selektierung und Priorisierung von Issues erleichtert die Arbeit Ihres Support Teams sehr. Es kann sich auf die wesentlichen Fragen konzentrieren und liefert schnell Arbeitsergebnisse. Besonders hervorzuheben ist die Anpassungsfähigkeit von JIRA Service Desk. Egal ob Sie eingehende Anfragen Team Queues zuordnen lassen, neue SLA Regeln definieren oder aussagekräftige Protokolle erstellen möchten. Mit JQL (JIRA Query Language) ist es einfach ein nach Ihren Bedürfnissen passendes Service Desk zu kreieren, das Ihren eigenen Workflows folgt.