Seit 1998 bietet das IHK Standortportal Bayern eine Web-Plattform, um Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien zu vermarkten. Und seit Anfang Juli gibt es nun als weitere Komponente Firmendaten im Standort-Informations-System Bayern (SISBY). Dafür kommen statistische Firmendaten auf einer interaktiven Karte für ganz Bayern zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Karte, die Daten von über einer Million Betriebe bereitstellt, kann man sich einen Überblick zur Wirtschaftsstruktur im Freistaat verschaffen. Zusätzlich werden mehr als 269.000 im Handelsregister eingetragene Betriebe als Einzelpunkte dargestellt. “Es ist das erste flächendeckende Angebot dieser Art für ein Bundesland in Deutschland”, beschreibt die Pressemeldung des BIHK diese Erweiterung des Portals. Aufgrund der Kombinationsmöglichkeit der Daten können so potentielle Zulieferer und Abnehmer durch die Branchen-Einteilungen auf der Karte erkannt werden.

sisby

Hierbei war die UX-Gestaltung der interaktiven Karte, die natürlich auch auf unterschiedlichen Endgeräten optimal präsentiert werden soll, eine besondere Herausforderung. Die Schwierigkeit lag in der Vielzahl der Eingabemöglichkeiten, nämlich diversen Filtern, interaktiven Kartenelementen und Suchergebnissen, die bei optisch ansprechender Darstellung in Einklang gebracht werden mussten. Eine weitere Herausforderung lag in der Klassifikation der Daten für unterschiedliche Maßstäbe, ebenso wie in der Aufbereitung der Daten unter Berücksichtigung von Datensparsamkeit und Performance der Applikation.

Gelungen ist dieses Projekt auf Basis von OpenLayer 3, des Kartenmaterials von Bayern-Atlas und des Datenmaterials der bayrischen IHKs.

Hier können Sie die neue Firmensuche testen.