In diesem How To möchten wir aufzeigen, wie es in wenigen Schritten möglich ist, den Kollegen die einzelnen Unternehmens-Social-Media-Kanäle näher zu bringen. Vor allem in B2B-Unternehmen wird das Social Media dafür verwendet, HR-Marketing Maßnahmen zu ergreifen. Nicht zu unterschätzen sind dabei die Kollegen, die die Unternehmens-Post liken oder mit ihren Followern teilen. Zudem wird der Zusammenhalt unter den Mitarbeitern gestärkt, da besonders schöne Momente immer wieder abrufbar sind. Doch wie können alle Social-Media Kanäle allen Kollegen auf einfachste Weise sichtbar gemacht werden? Am besten noch mit Verlinkungen, um mit einem Klick zu dem gewünschten Post zu gelangen? Dieser Blogpost greift diese Thematik auf und zeigt in 10 einfachen Schritten, wie eine Confluence-Seite zu einer unternehmensweiten Social Media-Zentrale umgebaut werden kann:

10 Schritte zum Einfügen einer Social-Media-Galerie in eine Confluenceseite

1. Schritt

Zuerst muss eine neue Seite in Confluence erstellt werden.

2. Schritt

In diese Seite muss ein HTML-Link eingefügt werden. Das kann durch das HTML-Makro erreicht werden.

Status


3. Schritt

Auf der Webseite SnapWidget meldet man sich rechts oben auf der Seite beispielsweise über Facebook an.

4. Schritt

Nach der Anmeldung landet man auf einer Übersichtseite der bisherigen Widgets, auf der man auch direkt neue eingebettete Galerien erstellen kann.

Status


5. Schritt

Nach dem Klicken auf den Create-Button wird man zu einer Auswahlseite weitergeleitet. Auf dieser Seite kann oben ausgewählt werden für welchen Social Media Kanal die Galerie sein soll. Die großen Kacheln zeigen die möglichen Formen der Galerie an.

Status


6. Schritt

Wenn man sich für eines der Designs entschieden hat, kommt man zur Hauptseite der Erstellung einer Bilderstrecke. Auf dieser Seite können die Eigenschaften der Galerie selbst bestimmt werden. Zuerst muss der Username des gewünschten Accounts angegeben werden. Es können unter anderem die Anordnung und Größe der Bilder bestimmt werden, sowie Hover Effekte eingefügt und die Farbe angepasst werden.

Status


7. Schritt

Sobald man sich für ein Aussehen entschieden und auf den „Get Widget” Button geklickt hat, wird einem der Code ausgegeben, der in das HTML-Makro eingefügt werden muss.

Status


8. Schritt

So kann also für jeden Social Media Kanal eine eigene Sektion in der Confluence-Seite angelegt werden. Grundlage dafür ist das Einfügen des Codes in das HTML-Makro (1.). Alternativ können auf der rechten Seite die Mitarbeiter, die ebenfalls auf diesem sozialen Netzwerk vertreten sind, verlinkt werden (2.). Somit kann die Kommunikation im Unternehmen gesteigert werden, da die Mitarbeiter miteinander vernetzt sind.

Status


9. Schritt

Das nachfolgende Bild zeigt, wie die fertige Confluence-Seite dann aussehen kann.

Status


10. Schritt

Wenn man die Galerie noch mehr hervorheben will, kann man sie mit unserer Atlassian Marketplace App Lively Theme auch auf die Feedseite einbetten. Dafür sind jedoch Administratoren-Rechte erforderlich.

Status