Der Scandio Report des Monats Oktober ist da! Die nächste Kandidatin ist meine Marketing-Kollegin Michaela. Sie ist seit knapp zwei Jahren bei der Scandio und ist für das Marketing und das Partnermanagement zuständig.

Erzähl uns doch bitte erst einmal etwas zu deiner Person. Was sind deine Aufgaben bei der Scandio und wie lange arbeitest du schon hier?

Ich bin ab Mai 2020 seit zwei Jahren bei der Scandio im Marketing. Da ich vorher aus der Konzernwelt gekommen bin, war es (nach der Einarbeitungsphase) erst einmal ungewohnt für mich so frei arbeiten zu dürfen. Zu diesem Zeitpunkt war ich im Scandio Marketing auch eher alleine unterwegs und musste erst einmal sortieren welche Marketingbereiche (Social Media, Content Management, Event Management usw.) wie priorisiert werden müssen. Jetzt sind wir im Marketing schon zu zweit was natürlich die meisten Sachen deutlich einfacher macht.

Wie bist du auf die Scandio aufmerksam geworden und was ist dir in den ersten Tagen besonders aufgefallen?

Ich habe damals nach einem Marketingjob in einem Startup bzw. KMU in München gesucht, da mir auf lange Sicht gesehen die Arbeit in einem großen Unternehmen zu eintönig wurde. Interessanterweise wurde mir bei den Suchergebnissen nicht direkt die Scandio Stellenanzeige angezeigt, sondern ich wurde durch einen Freund darauf aufmerksam gemacht. Nachdem ich mir dann ein wenig die Scandio im Internet und auch auf Instagram angesehen habe wusste ich, dass das ganz gut passen könnte.

Gibt es bei dir besonders stressige Tage in der Woche? Immer montags oder so? Warum?

Stressig wird es meist erst dann wenn ein größeres Event, wie beispielsweise der Atlassian Summit, ansteht. Dann muss ich im Vorhinein einiges planen und organisieren, da ich am Tag der Veranstaltung ja auch dort vor Ort bin. Meistens ist das aber ein sehr angenehmer Stress ;)

Was bedeutet Work-Life-Balance für dich?

Für mich ist das die Freiheit entscheiden zu können, ob ich vom Büro aus oder auch mal spontan von der Couch aus arbeiten kann. Generell ist es aber im Büro interessanter und lustiger, von daher bleibe ich eher seltener daheim kleben. Work-Life-Balance bedeutet für mich aber auch die familiäre Atmosphäre bei der Scandio und dass ich mit vielen Leuten über viele Themen sprechen kann. Das gibt mir nicht das Gefühl ständig “überwacht” oder an meinen besten bzw. schlechtesten Tagen gemessen zu werden, sondern dass ich hier auch als Individuum wahrgenommen werde.

Welche ist deine Lieblings-Nervennahrung? Oder hast du andere Tipps stressige Momente zu bewältigen?

Puh, ich achte sehr darauf mich vor allem im Büro gesund zu ernähren und verzichte daher die meiste Zeit auf Schokolade oder andere Naschereien. In besonderen Momenten in denen ich mal vom Stress Abstand nehmen möchte, such ich mir dann einen oder zwei Lieblingskollegen und wir machen eine kleine Kaffeepause. Dann wird geratscht oder auch mal ein bisschen rumgeblödelt.

Fiktive Frage: Du darfst einen Song aussuchen, den du und dein Team während der Arbeitszeit für ein ganzes Jahr hören dürfen. Welcher wäre das?

WONDERWALL von Oasis :D Das wird jetzt keinen meiner Kollegen freuen, denn wir haben schon des öfteren darüber diskutiert, dass die meisten dieses Lied nicht mehr hören können. Ich dafür umso öfter!

Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Ich liebe es Events zu organisieren und dann vor Ort zu sehen wie das funktioniert hat. Meistens ja ganz gut ;) Außerdem schreibe ich sehr gerne Texte und da ich auch Aufgaben im Partnermanagement übernommen habe, freue ich mich immer neue Leute kennenzulernen und bereits bestehende Kontakte wiederzutreffen, um sich über Neues auszutauschen oder mal ein Bier zusammen zu trinken.

Nobody is perfect. Sicherlich ist dir auch schon ein Fehler unterlaufen. Welcher?

Das ist wirklich schwierig. Es gibt jetzt keinen eindeutigen großen Fehler. Da ich ein sehr breites Aufgabenfeld habe und unterschiedlichste kleine Tasks tagtäglich priorisieren und erledigen muss, kann es schon mal vorkommen, dass ich was vergesse. Das kann jetzt sein, dass die Drei-Fach-Steckdose bei der Messe verschwunden bleibt oder ein versprochener Link erst nach nochmaliger Nachfrage kommt. Aber dank meiner To-Do-Liste (auch ein umstrittenes Thema in der Scandio :P ) hab ich das denke ich sehr gut im Griff.